Ausflug der Klasse 6b zur Alpakafarm


Am 29. Juni 2022 machte die Klasse 6b einen Ausflug zur Alpakafarm in Neckarhausen. Nach einer Fahrt mit Zug und Bus und einem anschließenden Fußweg an der Alpakafarm angekommen, begrüßte uns dort Alpaka-Bauer Paul, der uns in die Regeln im Umgang mit Alpakas eingeführt hat. Dann ging es auch schon los: Nach einer kleinen Hofführung erhielten alle in Zweierteams ein Alpaka an die Leine. Eine spannende Erfahrung, nicht zuletzt, weil die meisten Alpakas größer als man selbst waren. Nach kurzem Beschnuppern starteten wir und marschierten mit den Alpakas eine Runde um den Hof. Manche Alpakas waren zutraulicher und ließen sich streicheln, andere waren eher zögerlich. Ganz vorn lief das Leitalpaka, welchem alle anderen Alpakas folgten. So war es nicht schwer, bei der Gruppe zu bleiben und den Anschluss nicht zu verlieren.

Nach dem Alpaka-Spaziergang ging es dann zum Toben im Heu-Spielplatz, für welchen auch die heranwachsenden Sechstklässler sich nicht zu alt gefühlt haben. Es wurde geschaukelt, gehüpft und gespielt, bis auch die Letzten von oben bis unten mit Heu voll waren. Bevor es dann wieder nach Hause ging, hieß es: Heu zusammenkehren.

In Neuffen angekommen, gab es für alle noch ein Eis. Ein gelungener Tag mit tollen Eindrücken lag hinter uns. Als Andenken daran bekam jeder auf dem Hof etwas Alpakawolle geschenkt.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
NK