Ausflug in die Schlittschuhhalle in Reutlingen


Am 05.02.2019 gingen die Klassen 5a, 5b und 5c in die Schlittschuhhalle nach Reutlingen.
Wir fuhren mit einem Doppeldeckerbus um 08:45 Uhr in Neuffen los. Der Bus konnte grün blinken, hatte bequeme Sitze und es gab Vorhänge. Die Fahrt dauerte ungefähr 30 Minuten.
Die Klassenlehrerinnen Frau Reyher, Frau Grimm und Frau Starke fuhren als Begleitpersonen mit.     
Endlich angekommen zogen wir unsere Schlittschuhe und Handschuhe an, denn ohne Handschuhe durfte man nicht auf das Eis.
Manche zogen sicherheitshalber auch Helme an.
Frau Starke ist manchmal auch ein paar Runden Schlittschuh gefahren.  
Es gab für Kinder, die nicht so gut Schlittschuhfahren konnten, einen Pinguin oder eine Robbe, die man auf dem Eis herumschieben konnte.     
Manchmal fielen Kinder auf den Boden und das tat natürlich weh, abgesehen davon war aber alles ganz toll und cool.
Es kam eine Eismaschine, währenddessen mussten wir vom Eis. Danach gab es für uns noch eine schöne Disco und gutes Essen wie z.B. Pizza (Schinken oder Salami), Schnitzel mit Spätzle und sogar Slush-Eis. 
Ein Kind hatte Geburtstag und es gab Hanutas. Für ihn wurde auch ein Wunschlied abgespielt.
Es war ein wirklich schöner Tag.

Yara und Jonas


Als wir am Dienstag, den 05.02.2019 um 8:30 Uhr an der Schule ankamen wartete ein großer Flixbus  auf uns. Wir stiegen in den Bus ein und um 8:45 Uhr fuhren wir los zur Eishalle nach Reutlingen. Als wir dort ankamen bezahlten wir und dann durften wir die  Schlittschuhe anziehen. Wir konnten es kaum erwarten bis wir auf das Eis durften. Am Anfang hatten ein paar Kinder Startschwierigkeiten, aber irgendwann konnten es alle. Wir fuhren eine Weile und irgendwann kam eine Maschine, die das Eis neu gemacht hat. In der Zeit konnten wir essen, trinken und uns etwas ausruhen. Als das Eis wieder frisch war, konnten wir weiterfahren. Irgendwann gingen die Rollläden zu und die Scheinwerfer an. Ein Mann sagte, dass es jetzt eine Disco gibt. Man durfte vorgehen und sich ein Lied wünschen. Einer hat sich das Lied „Mach die Robbe“ gewünscht. Nach einiger Zeit gingen die Rollläden wieder auf und die Disco war zu Ende. Frau Starke und Frau Reyher haben sich auch auf das Eis getraut.

Ben und Janna