Schullandheim der Klasse 6c


Am Montag, 4. Dezember 2017, ging es schon um 8.30 Uhr los. Wir fuhren ingesamt ca. 3 1/2  Stunden nach Bayern, nach Benediktbeuern in der Nähe von Bad Tölz. Es fing schon richtig witzig an! Als wir ankamen, wurden wir schon nett empfangen und bekamen gleich darauf eine Führung durch das ganze
Schullandheim. Nach dem "Einziehen" machten wir alle eine Schneeballschlacht, das war auch sehr witzig. Wir bekamen sogar abends eine Klosterführung. Nach dem Abendessen durften wir alle in der eigenen Turnhalle an einer Kletterwand klettern, was auch sehr cool war. Weil wir alle so todmüde waren, gingen wir ins
Bett und schliefen sofort ein.

Am zweiten Tag war nach dem Frühstück eine Wanderung auf die Kohlstattalm angesagt. Wir gingen mit unseren drei Betreuern Jan, Joost und Nathalie und natürlich mit Frau Starke und Herrn Seil los. Wir liefen fast 4 Stunden wie an einem Hochhaus hoch. Dort oben war es sehr kalt, aber unserer "Feuermacher" heizten die Hütte ordentlich ein. Manche sind dann raus und bauten ein tolles
lglu und andere spielten Spiele. Abends dann gab es warmen Tee und Kartoffelsuppe. Frau Starke las uns eine gruselige Geschichte über Spinnen vor iiih. Nach ein paar Spielen sind wir dann alle wieder in unsere Stockbetten.

Am nächsten Tag stärkten wir uns erst in der Hütte mit einem guten Frühstück. Das Runterlaufen war sooo cool, weil man richtig gut mit unseren Poporutschern runter rutschen konnten. Wir brauchten nur etwa 2 Stunden. Am Schullandheim wieder angekommen gab es erst mal richtiges Essen. Danach sind wir in ein Schwimmbad mit Rutsche. Als Überraschung kam sogar der Nikolaus und gab
jedem eine Süßigkeit. Abends war dann der Bunte Abend, bei dem wir viele tolle Vorführungen sahen. Danach gingen wir in unser Bettchen.

Der letzte Tag war richtig cool. Morgens gab es Frühstück und dann packten wir unsere Sachen für einen Ausflug. Wir fuhren mit unserem Bus nach München in das Bavaria Filmstudio. Dort gab es eine gute Führung von einem netten jungen
Mann. Vielleicht sagt jemandem der Film ,,Fack ju Göhte" was. Wir durften in das Klassenzimmer und einen kleinen Ausschnitt aus dem Film drehen. Zum Mittagessen gingen wir zu McDonald's. Als wir abgeholt wurden ging es zum Bad Tölzer Weihnachtsmarkt. Dort verprassten wir unser Geld für Erinnerungen oder Weihnachtsgeschenke. Als wir fertig waren ging es wieder zurück ins Kloster. Nach dem Abendessen gingen wir zur hauseigenen Disco und tanzten zu guter Musik. Wir waren alle sehr müde und gingen schlafen.

Am nächsten Tag packten wir unsere Koffer nach dem Frühstück. Mit dem Bus fuhren wir dann wieder zurück nach Neuffen.

Emily und Monja