Sozialpädagogin Frau Katarzyna Wartenberg

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern, liebe LehrerInnen,

ich heiße Katarzyna Wartenberg und bin seit Juli 2014 an der Realschule Neuffen als Schulsozialarbeiterin tätig.

Ich habe in Polen an der Breslauer Universität Pädagogik studiert und danach auch eine Coaching Ausbildung gemacht. Ein Coach ist jemand, der anderen hilft, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln.

Als Schulsozialarbeiterin an der Realschule Neuffen bin ich eine Anlaufstelle für alle SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen bei schulischen oder auch privaten Anliegen.

Zu meinen Aufgabenfeldern gehören:
Einzelfallhilfe, Krisenintervention, Unterstützung bei Konfliktlösungen, Begleitung bei der beruflichen Orientierung, Freizeitangebote, Unterstützung bei Klassenprojekten mit sozialen Themen, Anregung zu sozialem Engagement und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung sowie Kooperation mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und bei Bedarf Vermittlung in die weiterführende Hilfen.

Wichtige Grundprinzipien meiner Arbeit sind:
  • Vertraulichkeit (Schweigepflicht) in jedem Gespräch
  • die Freiwilligkeit der Zusammenarbeit

Träger der Schulsozialarbeit ist die Oberlin-Jugendhilfe der BruderhausDiakonie Reutlingen.

Ich bin von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr an der Schule (Raum 313).

Ich würde mich freuen, wenn nach Möglichkeit Termine mit mir mündlich, telefonisch oder per Mail vereinbart werden.

Ich stehe Euch/ Ihnen gerne zur Verfügung und freue mich auf die Zusammenarbeit!
alle ausblenden

Schulsozialarbeiterin Katarzyna Wartenberg

Hohenzollernstraße 24
72639 Neuffen‎
07025 / 921127
E-Mail senden / anzeigen
Projekte der Schulsozialarbeit

Wanderbuch:
ein Buch, das wandert
Bücher, die man zu Hause nicht mehr braucht, verschenken wir für einen  guten Zweck …
  • Die Schüler und Lehrer dürfen interessante Bücher ausleihen oder mitnehmen und behalten
  • Wenn wir zu viele Bücher haben – werden sie weiter an die Caritas verschenkt
  • Die Caritas organisiert 2 Mal pro Jahr eine Bücherbörse, von der der Gewinn an die bedürftigen Menschen im Rahmen des Projektes „Orte des Zuhörens“ gespendet wird
  • Für alle interessierten Schüler wird ein Besuch bei der Caritas oder der Bücherbörse organisiert
  • Bücher, die man nicht mehr braucht, werden von den  Schülern/Lehrern in den Raum der Schulsozialarbeit (R.313) mitgebracht und dort gesammelt


Pause auf dem Sportplatz
Angebot für die Schüler der Klassen 5 und 6
dienstags in der zweiten und donnerstags in der ersten großen Pause

Schüler aus einer vorher angemeldeten Klasse treffen sich mit der Schulsozialarbeiterin zu Beginn der Pause vor dem Spielehaus.  Wir verbringen die Pause gemeinsam mit Fußballspielen und anderen Spielgeräten.
 


„nEU in dEU“
ein Projekt für Schülerinnen und Schüler, die „neu“ in Deutschland sind
und für diejenigen, die sie gerne unterstützen möchten.

 
In diesem Projekt profitieren alle. Unsere neuen Schüler können die deutsche Sprache lernen und üben, sich besser in Neuffen orientieren und mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein gewinnen. Füralle gibt es eine Möglichkeit, die eigenen Kompetenzen zu entdecken und weiterzugeben, Einblicke in andere Kulturen zu erhalten sowie neue Kontakte zu knüpfen.
Die deutsche Sprache wird weitergegeben/erworben unter anderem durch: Gemeinschaftsspiele, kreatives Basteln, deutsche Lieder –Texte, Bücher lesen, etc. Wir werden auch gemeinsam interessante Plätze vor Ort besuchen.