Kletterwand im Neuffener Schulzentrum


Eröffnung der Kletterwand
Am 27. September 2010 beschloss die SMV der Realschule Neuffen auf ihrer Tagung: Wir wollen eine Boulderwand im Schulhof bauen.
Am 22. Juli 2011 wurde die Kletterwand im Rahmen des Sommerfests des Fördervereins feierlich eingeweiht und der Neuffener Jugend übergeben.
Dass das Projekt in Rekordzeit verwirklicht werden konnte, verdanken wir der Mithilfe vieler Beteiligter.
Spendenbitten an viele Firmen in unserer Umgebung erbrachten einen Finanzierungsgrundstock von ca. 2000 Euro.
Es beteiligten sich die Firmen Ringhoffer in Kohlberg, bielomatik Leuze GmbH + CO. KG in Neuffen, Dorfschmid Bürotechnik in Neuffen, Volksbank Kirchheim-Nürtingen, Heermann in Frickenhausen, Autohaus Mittel in Frickenhausen, Praxis Ulrike Albrecht in Beuren, Stadtapotheke Silber in Neuffen, elero in Beuren.
Die Stadtverwaltung Neuffen unter dem neuen Bürgermeister Herrn Bäcker genehmigte nach einer Begehung durch den Bauausschuss schnell und unbürokratisch das Vorhaben. Der Bauhof der Stadt Neuffen unter Leitung von Fritz Müller bereitete uns dann im Juni 2011 perfekt das Gelände vor und betonierte das Grundgerüst ein. Das Gerüst aus Vierkantstahlrohr war von der Schlosserei Thomas Taschner hergestellt worden. Thomas Taschner spendete ebenfalls einen erheblichen Teil der Rechnung. Der Förderverein der RSN und auch die Schülerkasse unterstützten das Projekt tatkräftig. Endgültig gesichert war die Finanzierung dann durch einen nicht unerheblichen Beitrag aus dem Erlös des Spendenlaufs, den die Klasse 8c mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Mauch, organisiert hatte. Auf immerhin ca. 5500 Euro waren die Kosten inzwischen angewachsen. So konnten Techniklehrer Peter Fischer, bei dem die technische Leitung lag, und Verbindungslehrer Gerhard Schulz dann im Juli schließlich an den Aufbau der Kletterwand gehen, unterstützt von handwerklich begabten Schülern der Oberklassen. In den letzten zwei Tagen vor der Einweihung wurden schließlich von Hannes Schulz, ehemaliger Realschüler und inzwischen Erlebnispädagoge und Kletterexperte, fachkundig die Kletterrouten aus mehreren hundert Klettergriffen verschraubt.
Durch ein gelungenes Miteinander all dieser Beteiligten war es nun möglich, dass am 22. Juli durch einige anwesende Sponsoren das Band zerschnitten werden konnte, das die Kletterwand für alle kletterbegeisterten Kinder und Jugendlichen in und um Neuffen zerschnitten werden konnte. Schon wenige Minuten später war die Wand ungeachtet des strömenden Regens belegt von „Erstbekletterern“.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen dieses tollen Projekts beigetragen haben.
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
Internet-Links zum Thema
^
Internet-Links zum Thema