GiroHeroes - Digitale Finanzbildung


Referenten der mecodia Akademie vermittelten Schülerinnen und Schülern der achten Klassen der Realschule Neuffen wichtige Grundlagen im Umgang mit den eigenen Finanzen.



Was ist ein Girokonto? Worauf muss ich achten, wenn ich ein solches Konto eröffnen will? Welche Dinge sind mir dabei wichtig? Kontoführungsgebühren, Bankfiliale vor Ort, Online-Banking, kostenloses Abheben, ...
Auf welche monatlichen Kosten muss ich mich einstellen? Kann ich mir das beste und neuste Smartphone leisten, das im Einkauf spottbillig ist, gleichzeitig aber mit einem teuren Vertrag einhergeht? Was ist Fishing und woran kann ich Fishing-Versuche erkennen?



Immer wieder streuten die Referenten Kim Beck, Felix Ebner und Fabian Sauer dabei geschickt Inputphasen ein. Das Gelernete wurde danach von den Schülerinnen und Schülern in der eigens dafür entwickelten Spiele-App GiroHeroes nachvollzogen. Darin musste nebem dem virtuellen Kontostand auch auf die Zufriedenheit, die schulischen Leistungen und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung der Spielfigur geachtet werden. Aber auch Offline-Runden wie ein Finanz-Tabu oder eine Schätzrunde zu durchschnittlichen jährlichen Ausgaben waren Teil des Programms. Die Entscheidungen wurden ausgewertet und bepunktet. Hinzu kommt, dass die Teams nicht nur für den Erfolg ihres eigenen Avatars spielen, sondern auch gegeneinander. So konnten sich die Schülerteams in einem spielerischen Wettberwerb messen. Für besondere Spannung sorgten dabei die immer wieder am Beamer gezeigten Zwischenstände. In der 8c siegte am Ende beispielsweise Team "LAVA" ganz knapp vor "Best Team One" und den "Blondies". Hätten sich "Die geilen Ölscheichs" kurz vor Schluss nicht noch zu einem Banküberfall hinreißen lassen, wären sie möglicherweise auch auf dem Treppchen gelandet.

So wurde an einem äußerst kurzweiligen Vormittag mit viel Spaß wichtiges Grundlagenwissen erarbeitet, das vielleicht im regulären Schulbetrieb sonst zu kurz kommen würde.

Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
MM