Let´s Dance


Bereits seit einigen Jahren absolvieren Schüler der neunten Klassenstufe im Verlauf des ersten Schulhalbjahres einen Tanzkurs, dessen Höhepunkt der Abschlussball ist. Dieser fand am vergangenen Freitag, 08.02.2019, in der Stadthalle Neuffen statt. Organisiert werden der Tanzkurs und der Abschlussball traditionell von Frau König und Frau Buck.

Die beiden eröffneten den rundum gelungenen Abend durch die Begrüßung der Gäste und brachten ihre Vorfreude auf den gemeinsamen Abend zum Ausdruck. Anschließend bedankten sie sich bei Timo und Anna-Maria für die Durchführung des Tanzkurses im Musiksaal der Realschule. Die Bewirtung übernahm die Klasse 8a unter Leitung von Frau Durst, Herrn Weber, Herrn Schimanko und mit tatkräftiger Unterstützung zahlreicher Eltern. Für die musikalische Untermalung sorgte Klaus Wäspy, er ist alljährlich fester Bestandteil des Balls und hat immer für jeden Tanzstil und jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

Timo Wiest, der mit begeistertem Applaus begrüßt wurde, läutete die erste Tanzrunde ein. Nun durften die Tanzschüler endlich ihr Können unter Beweis stellen.

Nach dieser ersten Darbietung konnten sich die Zuschauer am reichhaltigen Büffet der Metzgerei Simon aus Erkenbrechtsweiler bedienen. So konnten alle gut gestärkt den weiteren Verlauf des Abends genießen.

Anschließend stellten zwei Tanzgruppen der Tanzschule Timotion zu Hip-Hop-Klängen ihre Choreografien vor.
Die Tanzschüler präsentierten im Folgenden zu Rumba, langsamem Walzer und Cha Cha Cha ihre Fähigkeiten und machten dabei eine wirklich gute Figur. Zwischen den Vorführungen der Tanzschüler gab es Tanzrunden für alle begeisterten Tänzer, sodass auch Eltern, Geschwister und Kollegen auf ihre tänzerischen Kosten kamen. Besonders schön war es zu beobachten, dass viele Schüler voller Freude mit ihren Eltern tanzten. Zu späterer Stunde wurde durch eine Polonaise das „freiere“ Tanzen eingeläutet, nun konnten auch die etwas weniger begabten Standardtänzer die Tanzfläche stürmen.
Ob Hip-Hop, Standardtanz, lateinamerikanische Tänze oder „freestyle“, es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und den Gästen wurde ein sehr gelungenes und abwechslungsreiches Programm geboten.

Vielen Dank an Nadine Buck und Hanna König, die sich auch in diesem Jahr wieder selbst übertroffen haben!
Redakteur / Urheber
^
Redakteur / Urheber
JM