Einschulung der neuen Fünftklässler


Am vergangenen Freitag, den 21.07.2017 war für die neuen Fünftklässler ein sehr aufregender Tag, ihre Einschulung an der Realschule Neuffen. Die „Neuen“ wurden zunächst von den Schülersprechern Sina Oswald und Laurent Schmit mit positiven Erinnerungen aus ihren sechs Jahre an der RSN begrüßt. Im Anschluss sorgte der Fünfer-Chor unter Anleitung von Frau Rall, Herrn Wahl und Herrn Schreck für einen musikalischen Auftakt der Einschulungsfeier. Natürlich ließ es sich auch Herr Hoffmann nicht nehmen die neuen Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen zu heißen. Beginnend mit einem Bilderrätsel verglich Herr Hoffmann eine Schulklasse mit einer Fußballmannschaft, genauer mit der deutschen U21-Nationalmannschaft. Das Team (die Schülerinnen und Schüler) werden umsorgt, gefördert und gefordert durch Manager (Schulleitung), Trainer (Lehrer), Physiotherapeuten (Schulsozialarbeit) und Teamkameraden (Mitschülerinnen und –schüler). All diese Menschen sind an der Gestaltung des Schullebens beteiligt und haben letztlich das Ziel, die „Mannschaft“ auf dem Weg zum Ziel, dem „Weltmeistertitel“ (dem Schulabschluss) zu unterstützen und zu begleiten. Nachdem Herr Schwickert vom Förderverein dir künftigen Fünftklässler begrüßt hatte, war es endlich so weit: Die Schülerinnen und Schüler erfuhren endlich, ob sie mit ihren Freunden in einer Klasse sein werden und wer ihre Klassenlehrerin oder ihr Klassenlehrer sein wird. Im Raum stieg die Spannung merklich an, welche sich nach der Einteilung der Klassen in Freude auflöste. Die neuen Fünfer-Klassenlehrer sind Frau König, Frau Holder und Herr Lindmayer. Voller Vorfreude gingen die Klassen mit ihren Klassenlehrern in ihre Klassenzimmer zu einem ersten Kennenlernen.
Im Anschluss an die gelungene Einschulungsfeier fand die alljährlich gern besuchte Hocketse statt. Bei dieser konnten sich die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern durch ein vielfältiges Programm unterhalten und mit kulinarischer Vielfalt verwöhnen lassen. Die Organisation und Moderation der Hocketse haben die vier Referendare der Realschule Neuffen Frau Bauknecht, Frau Petersen, Frau Wagner und Herr Schwanzer übernommen.
Für das leibliche Wohl sorgten freundlicherweise die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Realschule Neuffen. Sie unterstützten neben dem Zubereiten der Speisen die Mitglieder des Fördervereins auch beim Bewirten der Besucher. Kulinarisch reichte das Angebot von deftigen Steaks über kleine Snacks bis zu süßen Nachspeisen und ließ somit keine Wünsche offen. Vor, während und nach dem Programm war das Technik-Team unter Anleitung von Herrn Lindmayer und Herrn Fischer kompetenter Ansprechpartner für alle Belange rund um technische Angelegenheiten.
Das Programm wird traditionell von Klassen und Gruppen der Realschule Neuffen gestaltet und kreativ umgesetzt. Zunächst gab es eine sportlich, tänzerische Darbietung der Klasse 6c unter Anleitung von Frau Buck. Einen musikalischen Akzent setzte die Klasse 7a von Frau Munz, indem sie eine auf die Klasse zugeschnittene Interpretation des Liedes „80 Millionen“ von Max Giesinger präsentierte.  Die Mädchen der Klasse 5b unterhielten das Publikum mit einer tänzerischen Einlage, an welche sich die Modenschau des Faches MUM anschloss. Schülerinnen der Klassenstufen 7 und 9 präsentierten ihre Werke aus dem Unterricht von Frau Buck und Frau König voller Stolz. Weitere tänzerische Elemente, welche die Besucher zum rhythmischen Mitbewegen animierten, bot eine Mädchengruppe aus der Klasse 6b (Frau Holder) und die gesamte Klasse 5c (Frau Starke).
Ein anschließender Flashmob der Klasse 8c von Herrn Wahl lud alle Tanzbegeisterten ein, auf die Bühne zu kommen und zu Macarena das Tanzbein zu schwingen. Den gelungenen Abschluss des Bühnenprogramms bildeten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5, die gemeinsam mit Frau Buck und Herrn Lamparter ihr rhythmisches und turnerisches Können unter Beweis stellten.
Auch im kommenden Schuljahr wird das Kollegium um neue Kollegen erweitert und bereichert. Diese wurden von Herrn Hoffmann herzlich begrüßt und stellten sich kurz vor. Die Schulleitung, das Kollegium und die Schülerinnen und Schüler freuen sich auf Frau Unger, Frau Nuding, Herrn Matthey und Herrn Krug.
Nach Beendigung des Bühnenprogramms wurde das Schulhaus geöffnet, sodass die neuen Fünftklässler und ihre Eltern sowie alle weiteren Gäste der Hocketse sich das Schulhaus in aller Ruhe anschauen konnten. In verschiedenen Klassenzimmern hatten mehrere Klassen weitere Highlights vorbereitet. So bekamen die Besucher durch die Klassen 7a und 7b Einblick in das Themenorientierte Projekt Soziales Engagement und konnten sich Ordner und Präsentationsplakate der Schülerinnen und Schüler anschauen. Im BK-Saal und in den MUM-Räumen bestand die Möglichkeit, sich die Werke verschiedener Schülerinnen und Schüler anzuschauen und so einen Einblick in die Fächer zu erhalten. Praktisches Geschick war bei Herrn Fischer gefragt, der Interessierten beim Fräsen eines Namensschildes mit Rat und Tat zur Seite stand. Eine Besonderheit der Realschule Neuffen ist die Tablet-Klasse, die gerne bereit war Einblicke in den Unterricht mit einem Tablet zu geben. Für weitere Fragen stand die Klassenlehrerin der 8a und Konrektorin Frau Deyle zur Verfügung. Die Klasse 7b bot gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Stier darüber hinaus sehr leckere Smoothies an, die sich größter Beliebtheit erfreuten. Auch die Klasse 9a von Frau Bader verkaufte schmackhafte Erfrischungen in Form von Cocktails, welche sehr gefragt waren. Für eine nicht alltägliche Nachspeise sorgten die Klasse 8b mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Kullen-Veil und Frau Kazmeier in Form von Crépes. Die Schülerinnen und Schüler hatten kaum eine Verschnaufpause, da die Schlange im Verlauf des Mittags immer länger wurde. Herrn Hoffmanns und Frau Dechants Klasse, die 9b, setzte einen spielerischen Akzent in ihrem Kasino. Sie sorgten dafür, dass auch die ganz Kleinen einen unterhaltsamen Nachmittag erleben konnten, indem sie sie zum Beispiel zum UNO-Spielen einluden. Wer zwischendurch Lust auf einen kleinen süßen Snack bekam, konnte bei der Klasse 8d mit Frau König Popcorn erwerben.
Alle Einnahmen der diesjährigen Hocketse kommen der Renovierung der Oase zugute, in welcher sich die Schülerinnen und Schüler gerne aufhalten. Die Schülerinnen und Schüler können dort während der großen Pausen Getränke und kleine Snacks kaufen. Weiterhin besteht hier die Möglichkeit in unterrichtsfreien Zeiten im Verlauf des Tages zu entspannen, Hausaufgaben zu machen oder einfach gemütlich Zusammenzusitzen.