Hoher Besuch für die Tabletklasse


Besuch des Regierungspräsidiums Stuttgart

Frau Schulpräsidentin Claudia Rugart und Diplom Pädagogin Ute Recknagel-Saller besuchten in diesem Zu­sammenhang die Klasse 8a, die im Rahmen eines Pilotprojektes seit Beginn des Schuljahres 2016/17 als erste Klasse die Möglichkeit hat, im Unterricht und Zuhause mit einem Tablet-PC zu lernen und zu arbeiten.
Nach einem kurzen, beeindruckenden Einblick in eine Mathematik-Unterrichtsstunde mit dem Tablet, traten Frau Rugart und Frau Recknagel-Saller in den kritischen Dialog mit den Lehrern und Schülern der Klasse, um zu erfragen, wie die Möglichkeit der Nutzung dieses neuen Mediums die schulische Arbeitsweise, das private Lernverhalten und das Verständnis des Lernstoffes tatsächlich beeinflusse. Hierbei wurden Vor- und Nachteile des Tablet-gestützten Lehrens und Lernens kritisch reflektiert und der Schluss gezogen, dass die Nutzung eines Tablets im Unterricht trotz technischer Herausvorderungen einen Gewinn für die moderne Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen darstelle.
Bei der anschließenden Führung durch das Schulgebäude und dem dabei stattfindenden Einblick in das Schulleben der RSN zeigten sich sowohl Frau Rugart als auch Frau Recknagel Saller nach eigener Aussage beeindruckt von der hohen Identifikation aller mit der Schule. Beiden fiel positiv auf, wie sehr sich das Schulleitungsteam, das Lehrerkollegium, die Elternvertreter, die Schulsozialarbeiterin und die Schülersprecher/innen auf fachlicher und persönlicher Ebene engagieren, um die Realschule Neuffen durch zukunftsweisende Unterrichtskonzepte, die Förderung des sozialen Miteinanders und die vielfältigen Begegnungsmöglichkeiten zwischen Lehrern, Eltern und Schülern sowohl zu einem Ort des Lernens als auch zum Lebensraum zu gestalten.
Si