Tabletklasse auf der Didacta


„Umsetzung einer volldigitalen Tabletklasse
Praktische Unterrichtsbeispiele aus der Klasse 8 einer Realschule und wie wir den Umstieg in das digitale Zeitalter gemeistert haben.“


Unter dieser Ankündigung referierte eine kleine Delegation der Realschule Neuffen auf der Didacta in Stuttgart, der größten Bildungsmesse Europas, beim Stand „Forum digital“ des
„Bündnis für Bildung“. In einem kurzen Vortrag wurde den interessierten Zuhörern nicht nur die technische Umsetzung vorgestellt, sondern auch konkrete Szenarien aus verschiedenen
Unterrichtsfächern gezeigt.

Dabei sollten neben Steffen Schwertfeger nicht nur die unterrichtenden Lehrkräfte Ann-Cathrin Deyle, Fabian Weber und Manuel Mauch zu Wort kommen. Spätestens als die beiden Schüler Lea und Simon ans Rednerpult schritten, füllten sich die Zuschauerränge merklich. Ohne Lampenfieber präsentierten die beiden ganz konkret, wie sich für sie der Unterrichtsalltag durch die Arbeit mit den Tablets verändert hat. Lea stellte stolz ihre
digitalen Heftaufschriebe und die von ihr fein säuberlich angelegte Ordnerstruktur vor. Simon zeigte anhand einer von ihm gestalteten GFS die Möglichkeiten einer technischen Umsetzung auf. Viele Fragen aus dem Publikum zeugten vom regen Interesse und ebbten
erst ab, als aufgrund des engen Terminplanes der nächste Vortrag beginnen musste.